A-
A+
 

19,90 €

zzgl. Liefer- und Versandkosten

Faszination Norwegen. Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Moderne

zzgl. Liefer- und Versandkosten

Katalog zur Ausstellung

Faszination Norwegen

04.03.2018 bis 29.08.2018

Faszination Norwegen. Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Moderne.

Die Sammlung Kunst der Westküste umfasst Werke, die sich thematisch der norwegischen Landschaft widmen. So werden für die Überblicksausstellung etwa 50 Gemälde und einige Grafiken von Johan Christian Dahl bis Edvard Munch, von Peder Balke bis Frits Thaulow erstmals gemeinsam ausgestellt. Als Vater der modernen norwegischen Landschaftsmalerei gilt Johan Christian Dahl (1788–1857), dessen Kunst – wahrgenommen als spontane Übersetzung des Naturerlebens in die Bewegung des Malens – früh hohe Anerkennung in Europa gefunden hat. Er regte Künstlerkollegen an, die „wilde Natur“ seiner Heimat kennenzulernen. Eine wichtige Rolle für die Popularisierung des „Norwegenbildes“ in Europa spielten zudem Akademieprofessoren wie Hans Gude (1825–1903) und der als „Herr über Land und Meer“ gerühmte Andreas Achenbach (1815– 1910). Edvard Munch (1863–1944) rückte von der reinen Landschaft ab; mit ihm gewann die internationale Moderne die nötige Schubkraft. So können aus der Sammlung Kunst der Westküste heraus die entsprechenden kunsthistorischen Angelpunkte in der Entwicklung der norwegischen Landschaftsmalerei von der Romantik bis zur Moderne aufgezeigt werden. 

 

Herausgeber: Ulrike Wolff-Thomsen/Museum Kunst der Westküste und Tilmann von Stockhausen/Städtische Museen Freiburg

Autoren: Helmut Börsch-Supan, Ernst Haverkamp, Katrin Hippel, Ulrike Wolff-Thomsen

Verlag: Boyens Buchverlag GmbH & Co. KG, Heide

Ausgabe: Hardcover

Format: 30,5 x 25,5 x 1,3 cm

Gewicht: 936 g

Seiten: 117

Sprache: Deutsch

Anzahl Farbabbildungen: 76

Anzahl Schwarz/ Weiß-Abb.: 34

ISBN: 978-3-8042-1486-6